ABI beim Cambodonum Cup 2022 – Hitze, Spaß und coole Typen

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand endlich wieder der Cambodunum Cup in Kempten statt. 63 Spieler und Trainer machten sich am Tag vor Fronleichnam mit Bus und Bahn auf den Weg ins Allgäu.

Nach einigen Weichen- und anderen Störungen und mit einer Stunde Verspätung kamen wir in den Turnhallen an. Mit zwei D-Junioren-, einen C-Junioren- und einem B-Junioren-Team stellte ABI bei allen Jugendklassen Mannschaften. Lediglich bei den E-Junioren gab es kein ABI-Team. Die Nacht in den Hallen des Carl-von-Linde-Gymnasiums war erwartungsgemäß sehr kurz. Dennoch wurder der Tag nach der Anreise für den traditionellen Besuch des Alpsee-Coasters genutzt. Zudem wurde die Breittach-Klamm erklommen, eine Schlucht mit atemberaubenden Felsformationen.

Nachdem wie erwähnt in der ersten Nacht nicht so lange geschlafen wurde, gestaltete sich die Nacht zum Freitag deutlich schlaf-freundlicher. Zumindest die D-Junioren konnten recht ausgeschlafen das Turnier beginnen. Am Freitag standen lediglich zwei Spiele an. D1 konnte beide Auftaktspiele gewinnen, die D2 erreichte einen Sieg bei einer Niederlage. Optimal lief es bei den B-Junioren die alle Spiele gewinnen konnte. Etwas holprig kamen die C-Junioren ins Turnier.

Am Abend stand die traditionell sehr stimmungsvolle Auftaktveranstaltung an. Nach lautstarkem Marsch aller Mannschaften durch die Kemptener Innenstadt ging es ins Illerstadion, wo die offizielle Eröffnung des Cambodunum-Cups stattfand. Unser D-Junior Uvejs sprach für alle Teilnehmer das feierliche Gelöbnis. Zudem bekam Jannis ein vielstimmiges Geburtstagsständchen aller Cambodunum-Cup-Teilnehmer.

Am Samstag konnten unsere B-Junioren ihre gute Leistung bestätigen und zogenb ins Halbfinale am Sonntag ein. Die C-Junioren erreichten das Viertelfinale. Die D2 und die D1 erreichten die Finalrunden. Leider reichte es dann für beide Teams nicht für das Halbfinale. Der D1 fehlte davei lediglich ein Punkt. Nach drei Spielen auf Kunstrasen bei weit über 30 Grad war die Kraft im letzten Spiel aufgebraucht.

Am Abend konnte diese bei der Players-Night im Cambomare-Bad wieder aufgetankt werden. Bis 23.00 Uhr tobten die Jungs im Kemptener Spaßbad.

Am Sonntag stand bei den D-Junioren zunächst das Spiel D1 gegen D2 auf dem Programm, das die D1 mit etwas Glück für sich entscheiden konnte. So spielte die D1 um Platz 5, die D2 um Platz 7. Beide Teams konnten dann ihre Partien für sich entscheiden. Die D2 gewann mit 1:0 gegen Kottern 2, die D1 setzte sich im Elfmeterschießen gegen Holzgerlingen durch. Dabei bestachen Noah B, Lenni D. und Moritz mit souverän verwandelten Elfmetern, während unser kleinster Spieler Nic den ersten Elfmeter abwehren konnten. Beide D-Junioren Teams bewiesen sich als echte Mannschaft mit unbändigen Einsatz und Spielwitz. Eine klasse Leistung.

Die C-Junioren konnten sich am Schlusstag nach der Viertelfinal-Niederlage noch den siebten Platz sichern. Eine herausragende Leistung, wenn man bedenkt, dass die Jungs ohne Auswechselspieler antreten mussten.

Die B-Junioren, die aus der fast kompletten B1 bestand und mit vier B2 Spielen verstärkt wurden, setzte sich im Halbfinale wie in der Vorrunde mit 2:1 gegen den Gastgeber FC Kempten durch. Dadurch konnte zum ersten Mal ein ABI-Team das Finale bei dem traditionsreichen Turnier erreichen. Zahlreiche der Spieler waren bereits als D-Junioren in Kempten dabei. Im Finale gegen die favorisierte Mannschaft aus Wirges hielten die Jungs lange gut mit. Am Ende mussten sie sich 0:2 geschlagen geben.

Es war ein großes Erlebnis für die Jungs und ihre Trainer. Nach zwei Jahren Pause konnten die teilnehmenden Jungs viele Erlebnisse mitnehmen. Müde und voller Eindrücke können die Jungs und ihre Trainer die nächsten Wochen angehen.

Fest steht schon:
Der Cambodunum-Cup ist auch für das kommende Jahr fest im Terminkalender platziert.

ABI 2

ABI 1

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.