Erster Rückrundensieg

TV Flein II - Spvgg Heinriet 1:3 (1:1)

Am vergangenen Sonntag reiste die Spvgg Heinriet nach Flein. Heinriet ging hochmotiviert in das Spiel, mit dem Ziel, den ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren. Auf dem großen Platz hatten die Gäste von Anfang an sehr viele Räume, um den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. Das machten sie auch gut und waren die meiste Zeit am Ball. In der ersten Viertelstunde sah man jedoch wenig Zug zum gegnerischen Tor. Dies änderte sich aber nach und nach und man erspielte sich einige hochkarätige Torchancen. Man brauchte einige Anläufe, bis Benet Latifaj in der 25. Spielminute zum verdienten 0:1 einlochte. Diesen Spielstand konnte Heinriet im folgenden Verlauf gut verteidigen und hatte sogar ein paar Chancen, die Führung auszubauen. In der 42. Minute rächte sich dann, dass diese nicht genutzt wurden. Flein kam zum ersten Mal im Heinrieter Sechszehner an den Ball und erzielte sogleich den Ausgleichstreffer zum 1:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit trat Flein zunächst deutlich stärker auf und hatte mehr Ballbesitz. Nennenswerte Torgelegenheiten ergaben sich für die Heimelf jedoch kaum. Heinriet erkämpfte sich aber zunehmend den Ball zurück und startete einige Konter. Es dauerte knappe 20 Minuten, bis die Spvgg wieder die dominierende Mannschaft war. In der 71. Spielminute konnte Kevin Ferreira dann nach Vorarbeit von Stefan Reißmüller den vorerst erlösenden Treffer zur erneuten Führung erzielen. Nur vier Minuten später musste Heinriet jedoch einen Dämpfer in Kauf nehmen, da Benet Latifaj mit einer nicht gerechtfertigten Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde. Das bedeutete eine schwere Schlussphase für die Gäste. Trotzdem gelang es Stefan Reißmüller wenige Minuten vor Schluss, zum 1:3 Endstand zu erhöhen.

Auch wenn das Gegentor mit Sicherheit vermeidbar gewesen wäre, kann Heinriet stolz auf die gezeigte Leistung sein und feiert zurecht den ersten Rückrundensieg. Beim Heimspiel am nächsten Sonntag gegen den TSV Willsbach gilt es, an diesen Auftritt anzuknüpfen, um an der Tabellenspitze weiterhin mitmischen zu können.

Es spielten: Kevin Walleth, Markus Mütsch, Manfred Backes, Stefan Reißmüller, Mark Sahaikewitsch, Benet Latifaj, Sascha Walleth, David Schäfer, Marcel Schwarz, Dominik Kieninger, Michael Marbach, Steffen Mütsch, Andreas Wägele, Marcel Sinn, Tim Kaissner, Kevin Ferreira, René Schießwohl.

 

  • 2019.04.07001Flein
  • 2019.04.07002Flein
  • 2019.04.07003Flein
  • 2019.04.07004Flein
  • 2019.04.07005Flein
  • 2019.04.07006Flein
  • P1000284
  • P1000289
  • P1000290
  • P1000291
  • P1000317
  • P1000320
  • P1000329
  • P1000337
  • P1000352
  • P1000353
  • P1000355
  • P1000358
  • P1000367

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen